Freitag, 2. November 2012

Feste feiern


"Nur dem Fröhlichen blüht der Baum des Lebens."

           
           Ernst Moritz Arndt


Ich freue mich über 7 Jahre Selbstständigkeit!


Ein großes Danke an meine Familie und alle, die mir bisher ihr Vertrauen geschenkt haben!

Donnerstag, 16. August 2012

Innerer Frieden


Dieser Ort in unserem Garten schenkt unserer Familie ein Gefühl von Frieden und Ruhe. Ein Platz den man aufsuchen kann, wenn es mal rund geht und Unruhe herrscht.

Seinen inneren Frieden muss jeder Mensch für sich erlangen, er ist im Außen nicht zu finden.

Gefühle wie Angst, Sorgen, Misstrauen, Verbitterung, Kränkung, Eifersucht und Wut entfernen uns vom inneren Frieden.

Meine Arbeit will Kinder und Erwachsene unterstützen in die eigene Mitte zu kommen und mit sich und anderen friedvoll zu werden!

Mittwoch, 27. Juni 2012

Szenenwechsel

Foto: (c) Martin Wimmer

Meine Beratungs - Praxis ist vom 01. Juli 2012 bis 31. Juli 2012 geschlossen.

Gerne können Sie mir dennoch eine E-Mail senden oder mir eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen.

Ich wünsche Ihnen und Euch allen eine schöne Sommerzeit mit viel Kraft und Vitalität!

Mittwoch, 20. Juni 2012

In der Mitte bleiben

Foto: (c) istockphoto - Martin Wimmer

"Versuche immerzu, in dir selbst das zu spüren, was unverändert bleibt, ganz egal, was außerhalb passiert ...
Ob du gelobt oder getadelt wirst, hoch geehrt oder zutiefst beleidigt - höre einfach zu. Schau es an und bleibe tief in deiner Mitte; schaue von dort. Dann bist du in einer Weise losgelöst von allem, die spontan und natürlich kommt." 



(Quelle: Osho, Einsichten und Geichnisse für ein gutes Leben, Urania Verlag)

Mittwoch, 23. Mai 2012

Versorgt sein

Foto: Manuela Wimmer
                        
 Das Leben versorgt uns
           mit dem, 
  was wir brauchen!

Samstag, 7. April 2012

Ostergrüße

Der April ist ein launischer Monat mit wechselndem Wetter. Man spürt die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und erlebt zugleich kalten Wind und Regen. Es ist ein Monat der Reinigung und gleichzeitig des Aufbruchs und der Tatkraft.
An Ostern wird ein Feuer zur Begrüßung des Frühlings entzündet. Dies ist ein Symbol für das Leben!
Wir bekommen neue Hoffnung und öffnen uns für Fruchtbarkeit und Wachstum in unserem Leben.


Ich wünsche Allen fröhliche und fruchtbringende Ostertage!



Dienstag, 20. März 2012

Willkommen im Frühling

                                                                                   
                                                                          







Überall in der Natur entdecken wir Anzeichen dafür, dass das Leben sich erneuert. Wir spüren die Kraft des Wachstums, der Erneuerung und Veränderung!

Auch in uns erneuert sich nun Vieles und wir sprühen vor Tatendrang!
Jeder sollte seine Vision mutig in die Welt tragen und sich echt und aufrichtig zeigen wie er oder sie ist!

Samstag, 10. März 2012

Kinesiologie für Kinder

Foto: Manfred Huber


In meine Beratungspraxis kommen viele Eltern mit deren Kindern. Es tut mir oft in der Seele weh, wie sehr die Heranwachsenden unter dem Druck der Schule, unter Ärger in der Familie oder Streit mit Freunden leiden. 

Die Kinesiologie bietet eine erstaunliche Hilfe den Hintergründen solcher Lern- und Lebensprobleme auf die Spur zu kommen und Stress abzulösen.

Es ist schön zu sehen, wenn die Kinder Ihren Weg leichter fortsetzen können und sich gut entwickeln und wachsen.

Dienstag, 28. Februar 2012

Seminar Hochburg Februar 2012

Foto: Manuela Wimmer

Foto: Manuela Wimmer

Herz öffnen statt Kopf zerbrechen


Am Sonntag, den 26.02.2012, kamen 12 Frauen
zu einem sehr schönen Tag in Österreich zusammen.
Sich Zeit nehmen und in die eigene Mitte spüren - das lohnt sich!




„Wenn unser Herz offen und unsere Bewusstheit eingeschaltet ist und wenn der Strom unseres inneren Erlebens ungehindert fließen kann, werden wir nicht von irgendwelchen verdrängten «Teilen» unserer Persönlichkeit beherrscht, sondern handeln aus unserer Mitte heraus, aus unserer Wahrheit, aus unserem Herzen.“
                                   Safi Nidiaye, Herz öffnen statt Kopf zerbrechen